Mit dem Insektenschutzelement wie einer Lamellentür, bleiben kleine Krabbler draußen

Der Insektenschutz an den Türen ist nicht nur zweckgemäß, sondern auch schick

Wo es in vielen Haushalten bereits einen Insektenschutz für die Fenster gibt, wurden die Türen eher vergessen, mit einem solchen zu versehen. Ein Insektenschutz an einer Tür kann optisch nicht nur gut aussehen, er ist zudem auch noch zweckgemäß. Den Insektenschutz für Türen gibt es von einigen Herstellern sogar als Lamellentür, der gleichermaßen zum Schutz vor Insekten dient. Ein Insektenschutz als Lamellentür eignet sich hervorragend zur Anbringung an eine Terrasse-, oder Balkontür. Da Insekten mit einem solchen Insektenvorhang draußen in der Natur bleiben, wird das ein- und austreten, aus der jeweiligen Tür, in keiner Weise gestört.

Mit einer angebrachten Lamellentür kann im Sommer gegen die Insektenplage vorgegangen werden

Ein ganz normales Fliegengitter, welches an der Tür angebracht ist, kann seinen Zweck natürlich auch erfüllen. Dennoch würde das normale Fliegengitter bei einem Luftzug hin und her wehen und schon finden die Insekten ein Schlupfloch, um in die Räumlichkeiten zu kommen. Eine Lamellentür, die an der jeweiligen Tür angebracht ist, ist wirkungsvoller und die kleinen Tierchen bleiben da, wo sie hingehören. Durch diese Lamellentür kann immer noch bequem hindurchgegangen werden, ohne dass die kleinen Krabbler in die Räumlichkeiten gelangen. So wie es einige Lamellentüren gibt, hat auch jeder einzelne Hersteller verschiedene Lamellentüren im Angebot. Im Großen und Ganzen unterscheiden sich die verschiedenen Lamellentüren aber kaum voneinander. Da die einzelnen Lamellen überlappen, können sie ohne jegliche Mühe von Hand verschoben werden und Insekten haben keine Chance ins Haus zu kommen. Wer sich für eine Lamellentür von Tesa entscheidet, hat zudem den Vorteil, dass die einzelnen Lamellen mit einem Gewicht versehen worden sind und somit ein Eindringen für Insekten noch schwieriger wird. Außerdem bietet eine solche Lamellentür, die mit Gewichten ausgestattet ist, nicht im Wind hin und her zu wehen. Da der Insektenschutz während der kompletten Zeit der Insektenplage an Balkon- oder Terrassentür befestigt bleiben kann, ohne dass er stört, muss er erst in der Zeit der kälteren Tage, nachdem die Insektenplage vorbei ist, wieder abgenommen werden. Die Tür, an dem der Insektenschutz angebracht ist, lässt sich ohne weitere Schwierigkeiten problemlos öffnen und schließen. Sobald die kleinen Krabbler in ihr Winterquartier ziehen, lässt sich die Lamellentür ohne große Mühe von der jeweiligen Tür entfernen. Auch um eventuelle zurückbleibende Spuren an der Tür müssen Sie sich keine Sorgen machen, diese bleiben selbstverständlich aus. Sollten Sie sich für einen hochwertigen Insektenschutz für Ihre Tür entschieden haben, erhalten Sie eine Version, die Sie mehrfach verwenden können. So ist sichergestellt, dass dieser Insektenschutz für Türen in der nächsten Saison einfach wieder hervorgenommen und letztendlich an der Tür befestigt werden kann.

fliegengitter lamellentür

Die Lamellentür ist nur eine Art zum Schutz vor Insekten

Eine Lamellentür ist nicht nur die einzige Art seine Räumlichkeiten vor Insekten zu schützen. Natürlich kann eine solche Lamellentür ihren Zweck erfüllen und zudem dekorativ sein.
Neben einer Lamellentür, gibt es einige Hersteller, die zum Schutz vor Insekten auch andere Varianten zum Schutz anbieten. Da die Auswahl sehr groß ist, muss nicht zwingend ein Fachgeschäft besucht, sondern kann ganz bequem von zu Hause aus in Ruhe online nachgeschaut, verglichen und letztendlich ausgesucht und bestellt werden. Bei der Auswahl sollten Sie aber darauf achten, dass der gewählte Insektenschutz für die Tür leicht anzubringen und auch wieder zu entfernen ist. Die Anbringung des Insektenschutzes sollte ohne jegliche Bohrungen vonstattengehen. Außerdem ist es wichtig, dass der Insektenschutz für die Tür die Insekten draußen hält, aber frische Luft und Sonne hinein lässt. Zudem sollte der Insektenschutz an der Tür optisch ansprechend sein und das ein- und aus gehen nicht stören. Wer sich für eine Lamellentür entschieden hat, nutz den Vorteil, dass sie bei der nächsten Insektenplage wiederverwendbar ist.

Das ganze Haus mit dem passenden Insektenschutz von Insekten frei halten

Wer allergisch ist und sich vor fliegenden kleinen Plagegeistern im Haus schützen möchte, sollte das komplette Haus absichern und schützen. Wer sich einmal umgeschaut hat, wird sicherlich festgestellt haben, dass es den Insektenschutzvorhang in verschiedenen Ausführungen nicht nur für die Türen, sondern auch für die Fenster im Haus gibt. Selbstverständlich sollte die Absicherung an der Tür nicht fehlen. An den Türen erfreut sich die Lamellentür bei den einzelnen Hausbesitzern immer mehr Beliebtheit.

Kreative Atmosphäre im Kinderzimmer

Für Ihr Kind nur das Beste! Das sollte auch für die Gestaltung des Wohnraumes gelten. Ihr Schützling befindet sich in einem stetigen Wandel. Mit zunehmendem Alter verändern sich die Interessen Ihres Nachwuchses. Waren vor 2 Jahren noch Ritter und Drachen das wichtigste Thema, ist es heute die neue Musikband und morgen ein berühmter Fußballspieler.

Als Eltern wollen Sie Ihrem Kind ein Zuhause bieten, in dem es sich wohlfühlt, indem es wachsen und sich entwickeln kann. Nun stellen Sie sich vor, Sie wollen für Ihr Neugeborenes eine optimale Atmosphäre schaffen. Dafür steht in Ihrem Haus extra ein Kinderzimmer. Aber welche Farbe sollen die Wände haben? Blau, rot, grün oder doch lieber gelb? Sie könnten sich auch eigene Motive ausdenken und die Wand selbst bemalen. Die Anzahl der Möglichkeiten ist unbegrenzt, die Auswahl fällt schwer. Und genau hier gibt es eine neuartige Alternative, die Wandtattoos fürs Kinderzimmer.

nursery-1078923_1920

Erinnern Sie sich, als das ganze Wochenende für einen Neuanstrich geopfert werden musste? Freuen Sie sich, diese Zeiten sind vorbei. Durch einfaches Anbringen und Entfernen punkten die Aufkleber in Sachen Anwendung. Und es kommt noch besser. Die Produktpalette ist riesig! Ob Junge oder Mädchen, Kleinkind oder Jugendlicher, für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Somit sind Sie als Elternteil optimal auf den Wandel der Zeit vorbereitet. Was ebenfalls besonders hervorzuheben ist, ist das Preis-Leistungsverhältnis. Wandtattos sind günstig zu kaufen und können jederzeit ausgewechselt werden. Zudem sind sie absolut unbedenklich, was die Gesundheit Ihrer Kinder angeht. Durch diese Erfindung wurde eine neue, kreative Dimension der Gestaltung Ihres Kinderzimmers geschaffen. Es liegt nun an Ihnen, diese zu nutzen!

Der Arbeitsplatz im Wohnzimmer

Nicht jeder kann sich den Luxus so vieler Räume leisten, dass ein Arbeitszimmer in einem Extraraum untergebracht werden kann. Wer allerdings ein geräumiges Wohnzimmer hat, der kann mit Hilfe von richtigen Möbeln auch dort einen Arbeitsraum schaffen, der die Möglichkeit bietet optimal arbeiten zu können. Sowohl von den Gegebenheiten, als auch von der Atmosphäre.

home-663224_1280

Wichtig ist, dass man eine Ecke wählt in der größtenteils Ruhe ist und keine Ablenkungen in unmittelbarer Nähe sind. Am besten trennt man diesen Bereich ab. Dies kann durch einen Vorhang geschaffen werden, alternativ kann auch eine mobile Trennwand diesbezüglich genutzt werden. Wichtig sind allerdings die Möbel, die in diesem Bereich aufgestellt werden. Ein Schreibtisch ist dafür unabdingbar. Inzwischen gibt es die verschiedensten Formen und Größen sodass man den Schreibtisch dem Raum für den Arbeitsplatz anpassen kann. Auch der passende Bürosessel sollte vorhanden sein. So kann man bequem am Schreibtisch sitzen. Für einen kleinen Arbeitsplatz ist ein Laptop von Vorteil.

Dieser nimmt nicht viel Platz ein und kann bei Bedarf zur Seite geschafft werden ohne großen Zeitaufwand betreiben zu müssen. Neben diesen Aspekten sind auch Regale oder Aktenschränke von Notwendigkeit. Mit Hilfe dieser Artikel kann man wichtige Dokumente verstauen und sie in der unmittelbaren Nähe beibehalten. Diese wenigen Dinge sind bereits ausreichend für einen Arbeitsplatz, an dem man ruhig arbeiten kann und der sehr zweckmäßig ist. Egal wie groß oder klein der Raum ist, den man für einen Arbeitsplatz zur Verfügung hat. Die verschiedenen Produkte bieten immer die Möglichkeit den zur Verfügung stehenden Raum effektiv ausnutzen zu können.

Die Küche ist das Herz eines Hause

Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Speisen sind ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Sie geben Energie und Kraft. Demzufolge stellt eine Küche einen besonders wichtigen Ort eines Hauses bzw. einer Wohnung dar. Sie ist quasi unersetzlich. Küchen gibt es in diversen Ausführungen. Besonders kleine Wohnungen kommen oftmals mit einer kleinen Küchenzeile, bestückt mit den wichtigsten Geräten, aus. Genügend vorhandener Platz in der Wohnung oder im Haus laden ebenfalls zu einer besonders großen, aufwändigen und eleganten Küche ein.

Besonders beliebt sind heute offene Küchen, sogenannte Wohnküchen. Diese laden vermehrt zum Verweilen und zu gemeinsamen Gesprächen ein. Die Person, welche die Speisen in der Küche zubereitet, kann zugleich am Geschehen im restlichen Raum teilnehmen. Der Koch bzw. die Köchin wird so nicht ausgeschlossen und steht nur zum Kochen in der Küche. Kücheninseln mit aufwändigen Herden und Gestaltungen wirken besonders edel und elegant. Eine geräumige, groß angelegte Küche vermittelt den Eindruck einer glücklichen, zufriedenen und wohlhabenden Familie.

kitchen-728721_1920

Eine Küche wird meist nicht nur zum Kochen oder Essen genutzt. Meist stellt die Küche neben dem gemeinsamen Wohnzimmer einen Raum der Familie dar. Hier kommen alle Familienmitglieder zusammen und verbringen ihre freie Zeit miteinander. Meist befindet sich in der Küche auch ein geräumiger Küchentisch. Hier werden Hausaufgaben erledigt, Termine koordiniert und gemeinsame Gespräche geführt. Eine Küche wird nicht umsonst als Herz eines Hauses angesehen. Schon in früheren Jahrhunderten wurde die Küche als zentraler Ort des Beisammenseins und als Ort der Familie genutzt. Früher befand sich stets ein Kochherd zum Schüren mit Holz in der Küche.

Auf diesem wurde nicht nur gekocht, auch diente das Schüren zum Einheizen des gesamten Raumes. Besonders in Zeiten, in denen moderne Heizungen und Heizkörper noch nicht in jedem Haus vorhanden waren, war die Küche eines der wenigen Räume eines Hauses, welche stets gut geheizt wurden. So war schon damals die Küche das zentrale Herzstück eines jeden Hauses. Mehrere Generationen fanden hier zusammen und verbrachten ihre freien Stunden des Tages. Hier wurde neben dem gemeinsamen Essen zusammen gestrickt, gelesen, gewaschen und jegliche Arbeiten verrichtet.

Dieser Aspekt des Zusammenseins besteht auch in der heutigen Zeit immer noch fort. Eine gemütliche Einrichtung unterstützt dies zusätzlich.

Einrichtungstipps für das Wohnzimmer

Das digitale Zeitalter verändert auch die Art und Weise, wie wir leben und wohnen. Früher war das Wohnzimmer, sofern eine Familie sich keine Wohnung mit einem eigenen Arbeitszimmer leisten konnte, gerne auch ein Ausstellungsraum: Gäste sollten etwa durch eine große Büchersammlung beeindruckt werden, so dass das Wohnzimmer meist von großen Bücherregalen und -schränken dominiert wurde. Das ebook hat dies geändert, während die Fernseher von heute wesentlich größer geworden sind und auch der Arbeitsplatz mit PC seinen Raum einfordert.

Das Wohnzimmer können junge Menschen heute also nicht mehr im Stil der Eltern einrichten, zumal der Platz dafür selten ausreicht.

home-663209_1280

Das Wohnzimmer als Mehrzweckraum – Raumteiler als Lösung

Speziell in Großstädten ist Wohnen teuer geworden. Das Wohnzimmer muss entsprechend häufig mehrere Zwecke erfüllen: Raum zur Entspannung, zur Kommunikation, vielleicht auch zum Arbeiten und zur gemeinsamen Einnahme der Mahlzeiten. Raumteiler können hier aus einem einzelnen großen Raum mehrere kleine Räume machen und damit einer kleinen Wohnung den Flair einer Wohnung mit mehr als zwei Zimmern geben.

Regale als Raumteiler

Je nach Schnitt der Wohnung kann ein Heim über ein sehr großes Wohnzimmer verfügen. Hier kann ein großes Regal als Trennwand dienen: Auf der einen Seite des Regals ist der Fernseher integriert und der gemütliche Bereich zur Entspannung beginnt. Auf der anderen Seite ist die Bibliothek im Regal untergebracht und mithin kann hier etwa der Arbeitsbereich mit Tisch und Platz für den PC untergebracht sein.

Paravents

Verstellbare Paravents machen Sie flexibel: So kann das Wohnzimmer etwa zu einem besonderen Anlass umgestaltet werden; der eine Bereich erhält mit wenigen Handgriffen mehr Raum und Platz. Es gibt wunderschöne Paravents etwa asiatischen Stils, – Japan dürfte in Bezug auf zu knapp bemessenen Wohnraum die größten Erfahrungen besitzen und japanische Motive verleihen einem Wohnzimmer einen besonderen Charme und Zauber.

Wandtattoos

Mehrere Räume können auch durch eine unterschiedliche Gestaltung der Wände innerhalb eines Raumes entstehen. Wenn Raumteiler das Wohnzimmer aufteilen, kann durch Wandtattoos der Eindruck erweckt werden, in verschiedenen Räumen zu sein, wenn ein Raumteiler passiert ist. Der Vorteil solcher Wandtattoos ist, dass sie sehr günstig und zudem einfach wieder zu entfernen sind. Damit kann das Wohnzimmer genau so schnell an neue Gegebenheiten anpassen und verändern, wie sich Ihr Leben ändert, – und darauf kommt es letzten Endes eben an.

Beton-Gefäße selber machen

Beton-Gefäße selber machen

Betongefäße sind leicht selber zu machen und deshalb beliebter denn je. Sie sind absolut frostfest. Werden Kunststoffzusätze beigemischt, kann der Beton kein Wasser auch kein Wasser mehr aufnehmen. Ihre Schwere bietet gerade an windigen Plätzen absolute Sicherheit. Mit Beton lässt sich jede erdenkliche Form herstellen, die gestrichen, mit Mustern verziert oder eingefärbt wird. Von der Sandkörnung hängt ab, wie grob oder fein die Oberfläche wird. Feinbeton-Estrich bringt glänzende und glatte Oberflächen, Estrichzement hingegen besitzt eine gröbere Textur. Torfbeton eignet sich für Naturgärten. Hierfür wird Torf, Zement und Sand gemischt in einem Verhältnis 2:3:4 und dieser Brie (eher trocken angerührt), muss beim Einfüllten dann gut verdichtet sein. Nach zwei Tagen Wartezeit kann die Form herausgelöst werden. Mit einer Drahtbürste wird diese dann aufgeraut.

Um einen Blumenkübel aus Betongefäß selber herstellen zu können, werden im ersten Schritt die Schalplatten zu einem Kasten verschraubt. So können sie später leicht abgenommen werden. Beschichtete Bretter sind hierfür ideal, da der Beton an ihnen nicht haften bleibt. Für die innere Verschalung werden einzelne Styroporplatten zu einem Block verklebt. Diese können dazu mit Haushaltsfolie (Frischhaltefolie) umwickelt werden. Auf diese Weise lässt sich der Block später leichter herauslösen.

Wenn sich später ein Muster in der Oberfläche befinden soll, wird Sperrholz verwendet. Mit Ausschnitten für das Muster kann man die Längsseiten versehen. Die Negativformen, die ausgeschnitten sind, werden an die kurzen Seiten geklebt. Für spätere Wasserabzugslöcher sorgen die Korken. Armierungsgitter werden in den Boden gelegt und danach die dickflüssige Betonmasse in die Form gegossen. Die Masse nicht zu dick anrühren, so dass sie sich gut in der Form verteilen kann. Danach wird der Styroporkern eingesetzt. Um Lufteinschlüsse zu vermeiden, wird die Masse etwas gestampft und somit verdichtet.

Nach der Aushärtung lässt sich der Styroporkern problemlos entfernen und das Betongefäß ist fertig. Abtönkonzentrate können dem fertigen Betongefäß eine andere Farbe geben. Diese wird mit weißer Außenfarbe gemischt und so lassen sich die unterschiedlichsten Farben am Betongefäß realisieren. Der Form und Farben der Gefäße sind hier keine Grenzen gesetzt.

Innenarchitektur mit Gefühl

Wer seinen Wohnbereich neu gestalten will, der möchte doch immer erreichen, dass er nun in Zimmern leben kann, die ihm beste Wohnqualität bieten können. Hier soll der Mensch sich wohlfühlen und gerne seine Freizeit verbringen, ohne dass er sich beengt oder unwohl fühlen muss. Problem bei vielen kann die Größe einer Wohnung sein, wobei es heute aber viele tolle Tricks gibt, wie man auch einen kleinen Wohnraum größer wirken lassen kann.

Hierbei kommt es immer wieder auf die Ordnung an und dass man seine Räume nicht vollkommen mit Deko und großen Möbelstücken überlastet. Es kann hilfreich sein, dass man mit Spiegeln an der Wand den Raum optisch zu vergrößern. Gerade die Wandgestaltung kann heute einen Raum viel schöner werden lassen und wer keine kreativen und handwerklichen Fähigkeiten vorweisen kann, der wird mit einem Wandtattoo den Raum vielleicht die passende Deko finden. Wer aber handwerklich gerne auf Do-it-yourself setzt, der sollte versuchen mit einer teilweisen Tapezierung bei der Wandgestaltung tolle Effekte zu erzielen. Auch die gewünschte Wandfarbe kann heute zum tollen Highlight werden, wenn man die Fülle an modischen Trendfarben beachtet, die heute genutzt werden können. Doch nicht nur eine Farbe kann die Wände verschönern, mit mehreren Farben und geometrischen Figuren kann ein ganz besonderer Raum entstehen.

Im Schlafzimmer ein bequemes Bett und im Wohnzimmer eine komfortable Couchlandschaft, immer sollten die Zimmer einen tollen Mittelpunkt und Hingucker haben. Mit einer großen XXL Couch kann ein bequemer Sitzbereich geschaffen werden, der sich dadurch auszeichnet, dass man hier gerne die Freizeit verbringt und den Komfort besten Sitzens und Liegens genießen kann. Ein hochwertiger Holzfußboden oder ein formschöner Teppich, vom Boden bis zu stylischen Lampen an der Decke, mit wenigen Tricks kann in jedem Raum Gemütlichkeit entstehen und ein Raum strahlt beste Wohnqualität aus. Die Zeiten überfüllter Räume ist endgültig vorbei, stattdessen wird auf vollgefüllte Regale verzichtet und viel Deko ist auch nicht mehr angesagt. Stattdessen ist die Einrichtung überschaubar und Ordnung herrscht in den Zimmern, was auch kleine Räume wieder größer aussehen lässt. Mit einzelnen Highlights können Sie Akzente setzen.

Bei der Einrichtung setzt der Bewohner wieder auf Natürlichkeit und gute Qualität. Der Trend geht auch zur Maßanfertigungen bei den Möbeln, sodass ungewöhnliche Einrichtungsgegenstände und Unikate eine schöne Wohnwelt mit ganz viel Gemütlichkeit schaffen. Heute ist der persönliche Wohnstil wieder gefragt und der Wunsch mit hochwertigen Massivholzmöbeln der Familie einen gesunden Wohnraum zu schaffen. Natürlich und schön sind die Möbel von heute, aber sie können dank vieler guter Designer sehr schick und trendig sein. Mit der Eleganz von Holz kann es gelingen, dass die Kinder ein robustes Kinderzimmer haben und dass ein Wohnzimmer so hochwertig aussieht, dass dieser Raum auch Gästen immer gut gefallen wird. Einladende und schicke sowie gemütliche und bequeme, moderne Möbel in allen Bereichen der Wohnung überzeugen mit äußeren und inneren Werten.

Wer auf modernes Wohnen setzt, der setzt auch auf das schöne Gefühl des Wohlfühlens. Dies kann mit einigen kleinen Tricks gelingen und mit modernen Einrichtungsideen, die wieder mit bester Qualität und natürlichen Materialien überzeugen wollen.